Im Sound-Design Tonstudio werden feinste Analogtechnik und moderne, digitale Studioelektronik miteinander vereint. So stehen neben einem analogen 60-Kanal-Mischpult des renommierten englischen Herstellers Trident mehere digitale Audio-Workstations zur Verfügung. Für die Aufnahme stehen hochwertige Mikrofone unter anderem von Neumann bereit; für den guten Ton sorgen zudem eine Reihe erlesener Effekt-Prozessoren. Die Produktionen werden nicht nur in Stereo, sondern auch in verschiedenen Surround-Formaten angeboten.

Die PC-basierten Digital-Audio-Workstations (DAWs) sind bei Sound-Design mit der Sequenzer-Software  Steinberg Cubase 8 ausgestattet. Das Recording muss nicht zwingend im hauseigenen Aufnahmeraum stattfinden, über Musiktaxi und APT-X ist eine "Fernaufnahme" von allen entsprechend ausgestatteten Studios weltweit möglich.